SECHS BOCHUMER ZEIGEN „GROßE“ KUNST

Bis zum 10. Januar läuft in Dortmund die Ausstellung „210 x 30″ mrt der ungewöhnlichen Vorgabe, Werke im Format 2,10 Meter auf 30 Zentimetern zu schaffen. Rund 200 Arbeiten, in Blöcken dicht gereiht, machen die große Ausstellungshalle der BIG gallery am Dortmunder,^“, Rheinische Straße 1, zu so etwas wie einem raumfüllenden Gesamtkunstwerk. Aus Bochum sind beteiligt: Gisbert Danberg, Bernd Figgemeier, Horst-Dieter Gölzenleuchter, Lisa Lyskava, Christoph Mandera und Solmund Rita Schnell (mo.-fr. 8-17 Uhr, so. 13-17Uhr. Eintritt frei).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.