bkb-Kalender 2017 ist juriert

Obwohl das Jahr 2016 nicht einmal zur Hälfte um ist, denken die Kreativem im Bochumer Künstlerbund schon an das nächste Jahr. Der neue Kunstkalender 2017 mit neuen Werken will vorbereitet werden und ist jetzt juriert worden. 35 spannende Entwürfe von 19 Krativen aus dem Künstlerbund lagen vor, 12 Motive mussten für den neuen Kalender ausgewählt werden.

jury-2016-17_resize

Die Jury, bestehend aus Klaus Nixdorf und Felix Freier, der bkb-Vorsitzenden Doris Kirschner-Hamer, Uwe Siemens und Uta Hoffmann (v.l.n.r.), hatte die Qual der Wahl, aus Linol- Holzschnitten, Stempeldrucken, Fotografien, Siebdrucken, Computergrafiken, Offsetarbeiten und weiteren grafischen Techniken eine vielfältige Mischung herauszufiltern.

Seit immerhin 70 Jahren beteiligt sich der Künstlerbund am Bochumer Kulturleben und seit 64 Jahren wird alljährlich der Kalender herausgegeben. Das Besondere des Kalenders ist es, dass nur einzeln signierte und nummerierte Originalwerke von renommierten Bochumer Künstlern in der begrenzten Auflage von exakt 450 Exemplaren vertreten sind. Der Kalender wird ab Anfang September in Bochumer Buchhandlungen, im KunstMuseum und anderen ausgewählten Orten zu erhalten sein. Erste Nachfragen gibt es jetzt schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.